Hochprozentig Schwarzwald genießen! deutsch |
                       
Die Brennerei   Edelbrände   Unsere Produkte   Kulinarisches   News   Prozente  
           
                 
Startseite   | Kontakt   | Anfahrt   | Impressum   | Links   | Suchen Suchen  

 
Vorspeisen
Hauptgerichte
Dessert

Schwarzwälder Kirschtorte im Martini-Glas
in 15 Minuten zubereitet.

Zutaten für 4 Personen:

 1 Glas Sauerkirschen oder Schattenmorellen
1 EL Zucker
1 Prise gemahlener Zimt
1/2 Vanilleschote
1/2 TL Speisestärke


Saft von den Schattenmorellen in einen Topf giessen und mit Zucker, Zimt und Vanille zum Kochen bringen. Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen und den Saft leicht andicken. Schattenmorellen dazu geben und vom Herd nehmen. Auf einen tiefen Teller giessen zum schnelleren Auskühlen in den Kühlschrank stellen.

1 Ei
1 EL Zucker


Das Ei und den Zucker in eine Rührschüssel (Kitchen aid) geben und schaumig schlagen lassen.

200g Mascapone
150g flüssige Sahne
1/2 Vanilleschote
1 Schuss Kirschwasser


Die Mascapone unter ständigem Rühren löffelweise zu Eischaum geben. Schuss Kirschwasser hinein. Ausgekratzte Vanilleschote dazu und die flüssige Sahne langsam dazu geben. Schüsselrand sauberhalten und weiterschlagen bis alles schön cremig wird. (Nicht überschlagen, sonst gerinnt die Sahne.)

1 Schokoladen Bisquit Tortenboden
(Wiener Boden)
am Besten beim Bäcker Ihres Vertrauens bestellen oder im Supermarktregal
(Der Rest lässt sich wunderbar einfrieren; für die nächsten 5 Minuten)
4 Martini-Gläser oder ähnliche Gläser (Whiskey-Glas)
8 cl Schwarzwälder Kirschwasser = 2cl pro Person
1 El Schokoladenraspel
(geht super einfach mit einem Stück Kuverture und einem Gemüseschäler)


Kleiner Tip vorweg: Die fertige Creme in ein Spritzbeutel füllen. Dann geht es wirklich leicht und der Gläserrand bleibt sauber.

Wir befüllen die Gläser wie folgt:

  1. Ein Klacks Creme auf den Boden
  2. Bisquit Boden rund ausstechen (Martiniglas = unterschiedliche Durchmesser)
  3. Bisquitboden rein und mit Kirschwasser tränken
  4. Abgekühlte Kirschen vorsichtig obendrauf
  5. Wieder eine Schicht Bisquit und Kirschwasser
  6. Mascaponecreme
  7. Bisquitboden mit Kirschwasser
  8. Nochmal Kirschen mit Saft obendrauf
  9. Mascaponecreme
  10. Schokoraspel und eine Kirsche als Dekoration
  11. Entweder ein bisschen duchziehen lassen oder Löffel rein und los)

Wem das Kirschwasser zu streng ist, kann auch unseren "Schwarzwald-Kirschen" Likör benutzen. Das Rezept funktioniert auch mit Pfirsichen, Himbeeren, gedünsteten Birnen und den entsprechenden Edelbrand oder Likör dazu. Je nach Geschmack und Saison.

Viel Spass beim Ausprobieren


Rezept drucken